Objektreportage: Hotelbad – Gasthaus Krone

mehr erfahren

Hotelbadezimmer – Kleines Bijou in den Bergen

Mit Repabad Produkten zur individuellen Wohlfühloase

Die Gastgeberin bezeichnet ihr Haus liebevoll als kleines Bijou. Gleich der erste Blick zeigt, das Hotel Gasthaus Krone in La Punt, Schweiz, wird mit sehr viel Herzblut und Leidenschaft geführt. Der Gast ist König, das sieht man, und diese/r darf mit allen Sinnen genießen. Sonja und Andreas Martin sind Gastgeber aus Leib und Seele und lieben ihren Beruf. Das bestätigen nicht nur diverse Auszeichnungen, sondern vor allem ihre Stammgäste. «In der Krone kommt man als Fremder und geht als Freund», bringt es Hans. R. aus Zürich auf den Punkt.

Hinter traditionsreichen Mauern verbirgt sich ein modernes, frisches in hellem Holz gestaltetes Interieur. Mit allen Sinnen genießen, dieser Ausspruch gilt nicht nur für die mit dem Gault Millau und Guide Michelin ausgezeichnete Sterneküche, sondern auch für sechs der 17 Hotelzimmer und den kleinen aber feinen Wellbeing-Raum. Diese wurden im Sommer 2020 renoviert und auf den neusten Stand in Sachen Wellness gebracht. Die bisherige Ausstattung war in der Bedienung für die Gäste zu komplex. Die Produkte in der Anwendung unzuverlässig und sehr wartungsintensiv. So entschied der Eigentümer nach reiflichen Überlegungen, die Boxen in den Badezimmern gegen funktionale schlanke Infrarotpaneele auszutauschen. In den Wellbeing-Raum im zweiten Stock zog ein neues Dampfbad mit integrierter Infrarotanwendung ein.

Die Produkte aus dem Hause Repabad überzeugten Herrn und Frau Martin. «Wir waren auf der Suche nach Zusatzausstattung für unsere Duschen im Hotelbadezimmer, um unseren Gästen den Aufenthalt im Zimmer noch angenehmer zu machen», erläutert Sonja Martin die Überlegungen. Zusätzliche Fläche sollte im Badezimmer allerdings nicht geopfert werden, so dass genügend Bewegungsfreiraum bliebe. Nach einem aktiven Tag in der frischen Bergluft sollten sich ihre Gäste entspannen und angenehm regenerieren können, so der Wunsch der beiden Gastgeber.

Herstellerübersicht

Produkte
Infrarotdusche
Repabad: Duschwanne auf Maß gefertigt aus Mineralwerkstoff, Infrarotpaneel Bilbao, Badhocker Orlando

Hansgrohe: Armatur Shower Select, Glas schwarz; Regenbrause Rainfinity 360, Handbrause Rainfinity 130

Keuco: Brausestange IXMO, Duschmittelkorb Elegance

HSK: Glas-Duschwand Atelier PUR

Infrarotdampfbad
Repabad: maßgefertigte Mineralwerkstoff Duschwanne, Infrarotpaneel Lissabon,
Badhocker Orlando, Dampfbadpaneel Ventura, Kopfbrause Pure Rain,
Farblicht-, Aromatherapie, versenktes Dampfbaddach, Glaskabine

Planung/Beratung/Ausführung: Hosang AG Zuoz, Schweiz
Fotografie: Michele Galli, Schweiz
Hotel: Hotel Gasthaus Krone La Punt, Schweiz

Objektreportage: Hotelbad - Gasthaus Krone

Infrarotpaneel Bilbao erfüllt alle Wünsche
Das Infrarotpaneel macht aus der Dusche gleichzeitig eine Infrarotkabine, schmiegt sich platzsparend an die Wand, ist einfach und intuitiv zu bedienen. Nicht zu vergessen, die leichte Reinigung, die sich durch die hygienische Glasoberfläche ergibt. Für die Hotellerie ein nicht zu vernachlässigendes Argument.Waschtisch Seed

Objektreportage: Hotelbad - Gasthaus Krone

Infrarotdampfbad – Wellbeing Highlight
Im Wellbeing-Raum bekam die Sauna eine Dampfdusche mit Infrarotfunktion als neue Nachbarin. Die Kombination von Wasserdampf und Infrarot schafft ein optimales Klima, den sogenannten thermoneutral Bereich, in dem die wohltuende Infrarot-Tiefenwärme am besten ihre Wirkung entfaltet. Ist das Infrarotpaneel in Betrieb, regelt das Dampfbad automatisch bei 38° ab, um in diesem zu verweilen. Auch beim Dampfbad legt Repabad großen Wert auf eine einfache Bedienung. «Unser Gast bedient das Infrarotdampfbad lediglich über einen An/Aus-Taster. Alle differenzierten Einstellungen im Hintergrund wie Temperatur, Farblicht, Duft etc. nehmen wir vor, so dass der Gast von der ersten Sekunde an, den wohltuenden heißen Wasserdampf genießen und sich entspannt zurücklehnen kann», führt die Hotelexpertin das Vorgehen aus.
Sonja und Andreas Martin sind begeistert und nicht nur sie, sondern gerade ihre Stammgäste haben sie in ihrer Umbau-Entscheidung mehr als bestätigt. «Gerade unsere Wiederholungsgäste, die uns regelmäßig besuchen, geben uns sehr positive Rückmeldung. Viele verlassen unser Haus mit dem Wunsch, ihr Badezimmer zuhause ebenfalls mit einem Infrarotdampfbad, einem Dampfbad oder Infrarotdusche auszustatten und natürlich mit der Adresse von Repabad im Gepäck», fügt die Gastgeberin mit einem Lächeln hinzu.

Objektreportage: Hotelbad - Gasthaus Krone

Blick hinter die Kulissen – bauliche Herausforderung
Der Umbau war eine Herausforderung für die Bad-Experten von Hosang AG. Der Auftrag lautete, die neuen Elemente so in den Bestand, in die bestehenden Duschen, zu integrieren, ohne die Optik der Hotelbadezimmer zu verändern. Verständlich, da diese erst vor 10 Jahren saniert wurden. Boden und Wände aus Naturstein galt es, an die Maße der Bilbao Infrarotpaneele anzupassen, als ob diese schon immer zur Dusche dazu gehörten. Auch die Armaturen wurden nachgerüstet, da sie mit der bisherigen Wellness-Einheit verbunden waren. Die baulichen Gegebenheiten erforderten Fingerspitzengefühl, Lieferengpässe beim Naturstein aufgrund der aktuellen Lage verlangten Flexibilität und Spontanität aller Beteiligten. Das abschließende Fazit: Herausforderung mit Bravour gemeistert! Die Hotelbadezimmer mit neuer Infrarotdusche erstrahlen als eine Einheit.

Kontakt zu uns

Jetzt ihr Traumbad anfragen

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden.