Objektreportage: Das neue Badezimmer

mehr erfahren

Das neue Badezimmer oder besser gesagt,
der kleine Wellnesstempel von Repabad

„Heute schon an morgen denken!“

Das neue Badezimmer oder besser gesagt, der kleine Wellnesstempel, so, wie die Bauherren ihr Badezimmer liebevoll bezeichnen, ist fertiggestellt. Das neue Bad kann sich sehen lassen. Die Wünsche aller Familienmitglieder sowie der „Weitblick“ fürs Alter wurden bei der Planung berücksichtig und bis ins Detail umgesetzt.

Das bisherige Badezimmer ein typisches Neubaubad aus den 90ern, klein, praktisch, gut. Ein lang gehegter Wunsch der ganzen Familie: ein neues Badezimmer. Die Eltern, langjährige Thermen-Besucher, hatten diese Leidenschaft bereits an ihre Kinder weitergegeben. Außerdem wollten sie bereits fürs Alter vorsorgen und das Privileg, Wellness zuhause im eigenen Bad zu genießen, gleich jetzt mit einplanen. Alle Familienmitglieder waren sich einig. Eine Badewanne mit Massagefunktionen war Pflicht und die bestehende Dusche sollte durch ein Dampfbad inklusive Infrarot- und Solefunktion ersetzt werden. Für die Bauherren war ganz klar, für sie stand beim Umbau nicht nur die reine Körperreinigung im Fokus, sondern durch die verschiedenen Wasser- und Wärmeanwendungen in Badewanne und Dusche sollte präventiv die Gesundheit gefördert werden.

24 Stunden 365 Tage im Jahr – Wellness im eigenen Bad

Die Bauherren wählten für ihre Badrenovierung Produkte von Repabad. Diese zeichnen sich durch ihre Multifunktionalität aus und passen in (fast) jedes Badezimmer. Das mittelständische Unternehmen gilt als Trendsetter am Markt gerade was Zusatzausstattung für Badewannen und Duschen angeht.

Die Produkte sind einfach und selbsterklärend zu bedienen. Jedes Feld ist mit einer Funktion belegt. Für einen barrierefreien Zugang zur Dusche wurde die Duschtasse schwellenlos eingebaut. Die dicht schließende Dampfbadkabine ist nicht nur Garant für ein dichtes Dampfbild, sondern sorgt jeden Tag dafür, dass die angenehme Wärme beim Duschen in der Kabine bleibt. Davon profitieren Jung und Alt. Zudem ist die beheizte Sitzbank praktische Duschablage oder bequeme Sitzgelegenheit beim Dampfbaden, bei der Infrarotanwendung oder ist einfach zum Entspannen da. Mit der eingebauten Solefunktion holen sich die Bauherren eine frische Meeresbrise direkt nach Hause. Die salzhaltige Luft kommt ihrem kleinsten Sohn zu gute, der immer wieder unter Atemwegsinfekten leidet.

Das sportbegeisterte Ehepaar freut sich auf das neue Badezimmer. So können sie gemeinsam nach einer anstrengenden Outdoor Aktivität die wohltuende Infrarotwärme im salzhaltigen Wasserdampf der Infrarotdampfdusche oder den persönlichen Masseur in der eigenen Badewanne genießen.

Gunther Stolz, geschäftsführender Gesellschafter Repabad GmbH

„Wir können „Normalbad“ mit Badewanne, Dusche, Waschtisch und Badmöbel aber bieten darüber hinaus zusätzliche funktionale Ausstattungskomponenten für diese an. Die Dusche wird bei uns zur Infrarotdusche oder zum Dampfbad, in die Badewanne bauen wir Massagefunktionen, Licht und Sound ein. Spiegel, Infrarotpaneele und weitere nutzen wir als Klangkörper. Unsere Produkte können auf die persönlichen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten und exakt der Raumsituation angepasst werden. So kann sich jeder sein individuelles Wohlfühlbad schaffen.“

Repabad: Dampfbad, Whirlpool, Waschtisch
Geberit: Dusch-WC, Drückerplatte
Tece: Duschrinne
Keuco / Grohe
Repabad: Armaturen

Fertig ist das neue Badezimmer

Hochwertige Materialien und technische Raffinessen

Objektreportage - Das neue Badezimmer

Keramikwaschtisch Livorno

Objektreportage - Das neue Badezimmer

Badewanne Livorno – Whirlwanne mit Licht und Sound

Objektreportage - Das neue Badezimmer

Dampfbad mit Infrarotelement und beheizter Sitzbank

Kontakt zu uns

Jetzt ihr Traumbad anfragen

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden.